Wenn ich doch nur wüsste, was das richtige ist...

Werbung


Wieder so viel in so kurzer Zeit. Alles kommt so schnell und vergeht so schnell. Meine besten Freunde trennten sich vor drei Wochen als eine andere beste Freundin mir erzählte, auf wen sie steht. Heute ist sie mit ihm zusammen. Seit die anderen nicht mehr zusammen sind, ist alles wie vorher und eben auch nicht. Er hat schon wieder eine neue und wir schweigen uns an, weil wir sauer aufeinander sind, warum auch immer. Die Schule stresst. Ich weiß immer noch nicht, wem ich die Chance geben soll. Wer ist der richtige dafür? Niemand will verletzt werden oder soll verletzt werden. Ich bin eifersüchtig, aber auch sicher und lache innerlich und sehe manchmal, was wirklich passiert, bevor etwas neues auf mich zukommt. Fünf Wochen und so viel ist passiert. So vieles ist anders. Diese ganzen Zukunftsängste kommen auch noch dazu. Was soll ich tun? Ich bin gut. Wenn ich ehrlich bin liebe ich, wie alles umschlägt. Gestern war es so und heute musste ich darüber lachen. Ist es mies, sich daran zu erfreuen zu wissen, dass er auf dich steht und es aber nicht erwidern zu wollen, weil du Angst hast, dass er bald nicht mehr da ist? Es wäre das zweite Mal... Heute war es wieder so und ich kann einfach nicht aufhören so zu tun als ob, obwohl ich etwas anderes will.

Es hat sich zum Glück wieder alles geändert, nachdem wir uns alle ausgiebig angeschrien haben und jetzt lachen wir drüber, aber das soll nicht Thema sein. Das Thema: Meine Verwirrtheit. Anfang der Sommerferien, gerade als ich plötzlich was von einem Freund wollte, geht er ein Jahr weg ans Ende der Welt. Am Anfang des Schuljahrs, wurde dann jemand in einem Kurs neben mich gesetzt und mir wurde gesagt er würde ein Jahr nun in Deutschland leben. Ich fand ihn ganz nett. In einem anderen Kurs wurde er wieder neben mich gesetzt und ich fand ihn noch immer nett. Dann wurde er mir zu nett. Ich war genervt von ihm und habe ihn ignoriert, aber mittlerweile finde ich es lustig. Immer wenn er diese Anstarrnummer mit mir abzieht, muss ich lachen und gucke weg. Eine Freundin macht sich schon darüber lustig. Ich will nichts mit ihm anfangen. Er ist nur ein Jahr hier und wenn der eine zurückkommt, geht der andere. Welch eine Ironie. Wieso kann er nicht für immer hier bleiben? Wieso macht man sowas? Ein Jahr ein neues Leben leben und dann wieder zurückgehen. So und nun zu dir, du Alleskönner. Ich habe so viel von dir erzählt bekommen und du warst wirklich auch immer so verdammt nett. Ich gebe zu, ich habe dich ein bisschen in FB gestalkt, weil ich wissen wollte, ob du wirklich so bist und ich wünschte ich hätte das nie getan, denn jetzt weiß ich dass du es bist. Mr. Perfect und dann höre ich auch noch wo du ein Jahr lang warst und ich musste so lachen. Ich hab's wohl mit Austauschschülern. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass du mich immer so anguckst und ich nicht weiß, was das bedeuten soll. Sei doch mal ehrlich: du auch nicht. Ich finde es witzig. Aber du musst auch noch perfekt Klavierspielen können und zwar so, dass selbst ich es gut finde. Du musst gut Basketball spielen und immer wenn wir nach Sport bei der Umkleide vorbeilaufen, musst du dein Oberteil ausziehen und tust so, als hättest du nicht bemerkt, dass wir dich begaffen.

Bitch, du hast es also wirklich geschafft. Meine Freundschaft mit J ist am Arsch. Er hasst mich jetzt und mag dich und ich muss sogar zugeben, dass ich ziemlich wütend auf ihn bin. Hast du jetzt das was du wolltest oder willst du noch mehr? Dir ist hoffentlich klar, dass unsere Freundschaft nun Geschichte ist, Schlampe. Dein Verhalten ist einfach nur erbärmlich. DU bist einfach nur erbärmlich.

Jetz knallt's richtig und es ist mir alles egal. Diese kleine, miese Bitch meint nun also nachdem wir sie überallhin mitgeschleppt haben und ich sie dazu gebracht habe sich mit allen anzufreunden, mir alle wegzunehmen und sich ohne mich mit ihnen zu treffen und wenn ich gegen die gehe will sie also J gegen mich aufbringen. Hätte sie fast geschafft, aber sie kennt ihn eben nicht so gut und deshalb verstehen wir uns trotzdem. Sie meint also die Beziehung zwischen J und L zu zertstören. L will Schluss machen und ich muss heute wirklich alle Hebel in Bewegung setzten, dass sich die Bitch von J fernhält und er kapiert, dass er sich mal um L kümmern sollte. Zwischen uns allen fliegen die Fetzen, aber wir sind heute alle verabredet und keiner ist so dumm und kommt nicht, weil wir zu stolz sind. S und ich sind auf die Bitch sauer, die Schutz bei J sucht, der meint ich wäre etwas zu hart. L wird heute nicht dabei sein und wieso? Weil die Bitch sich an J ranmachen wollte und L das verhindert hat. Ich hasse dich.

Es tut einfach nur weh zu bemerken, wie du deinen besten Freund verlierst. Früher hatten wir jeden Tag Kontakt und haben geschrieben oder telefoniert und jetzt muss ich mir von seiner neuen besten Freundin anhören, dass sie telefonieren und dass sie gerade schreiben, obwohl ich auch online bin und er mich einfach nur ignoriert. Um ihn anzuschreiben bin ich auch zu stolz, denn er schreibt immer mich an. Nicht ich ihn. Er ruft immer mich an. Auch wenn er mein bester Freund ist weiß ich noch nicht mal seine Nummer. Es tut einfach nur weh. Mein Hals tut weh und ich will nicht heulen, aber ich kann einfach nicht mehr. Ich weiß noch nich mal, wieso ich jetzt ersetzt werde.

Es ist einfach nur peinlich, wenn die Eltern denken, sie wüssten was zwischen dir und deinem besten Freund abgeht, dabei ist da nichts.